Herrenhaus Möckern

Leipziger Lieblingsorte

Seit mittlerweile zwei Jahren darf ich Leipzig wieder meine Heimat nennen. Nach wie vor entdecke ich gefühlt jeden Tag etwas Neues: grüne Oasen, schöne Cafés, unterschiedlichste Straßenzüge. Jede beiläufige Information über die Stadt schnappe ich sofort auf. Wusstet Ihr zum Beispiel, dass die Georg-Schumann-Straße im Norden die längste Straße Leipzigs ist? Ein Hoch auf’s unnütze Wissen! Glänzen konnte ich damit trotzdem schon: vor ein paar Tagen machte ich mich mit Franzi auf gen Georg-Schumann-Straße, um das Herrenhaus Möckern zu entdecken.

Sarah Stiller, Leipziger Lieblingsorte, Herrenhaus Möckern.

Das Herrenhaus Möckern.

Ein grünes Idyll inmitten der Stadt

Das Herrenhaus Möckern wurde ursprünglich 1855 auf dem Gelände eines ehemaligen Ritterguts erbaut und fungierte nach dem zweiten Weltkrieg bis 1995 als Kinderheim. Es folgten aufwendige Sanierungsarbeiten bis 2015. Seit diesem Frühjahr wird das Herrenhaus Möckern durch die Hotel Michaelis GmbH gastronomisch betrieben und stellt die ideale Eventlocation dar. Wir von Kiss & Tell haben ja bekanntlich eine Schwäche für Events und halten immer Augen und Ohren offen nach neuen Spots in der Stadt. Umso überraschter sind wir von der zentralen Lage des herrschaftlichen Hauses. Mit dem Auto vom Hauptbahnhof losgefahren, ist man in circa zehn Minuten da, so auch mit den Straßenbahnlinien 10 und 11. Als wir aus dem Auto aussteigen, breitet sich Entzückung in unseren Gesichtern aus. Wir passieren ein altes ritterliches Tor, das den Blick auf das Herrenhaus frei gibt, sehen große Bäume, grüne Wiesen, das blaue Funkeln der Weißen Elster und ein wunderschönes Haus mit einladender Terrasse. Wir stromern um’s Haus herum, unsere Blicke schweifen über den schönen Außenbereich und mir wird wieder ganz warm ums Herz:

Ach Leipzig, wie schön du bist!

Herrenhaus Moeckern

Herrenhaus Moeckern

Herrenhaus Moeckern Eventlocation Leipzig

Das Innere des Hauses lässt uns weiter Staunen. Ich sage nur Spiegelsaal, stuckverzierte Decken, anmutige Kronleuchter, eine sympathisch knarzende Holztreppe. Ja, hier lassen sich Feste feiern! Das Haus wirkt herrschaftlich, aber nicht altbacken. Der Hotel Michaelis GmbH ist es vorzüglich gelungen einen Hauch Modernität einfließen zu lassen ohne dem Haus seinen historischen Charme zu nehmen. Das Herrenhaus Möckern verfügt über einen Gewölbekeller, zwei Salons im Erdgeschoss mit direktem Zugang zu der großen Terasse vor dem Haus. Im Obergeschoss finden sich nochmal drei weitere Räume: der historische Spiegelsaal, der Himbeersalon sowie ein Buffetraum. Auch hier gibt es einen direkten Zugang zu einem idyllischen Balkon mit Blick auf’s beruhigende Grün. Auf beiden Etagen finden jeweils 80 Personen Platz, ob Hochzeitsfeiern, Firmenevents oder Geburtstage – das Michaelis Team steht jedem gern beratend zur Seite und ich überlege schon eifrig welche Familienfeier bei mir demnächst ins Haus steht.

Franzis und meine Entdeckungstour durch’s Herrenhaus Möckern neigt sich dem Ende entgegen. Wir verstauen die Kameras, schultern unsere Taschen, bewegen uns Richtung Parkplatz und werfen nochmal einen Blick zurück, die Abendsonne lugt hinter den Dachgiebeln hervor. Frei nach Goethe möchte ich mit den Worten schließen: „Warum in die Ferne schweifen? Sieh das Gute liegt so nah!“

Herrenhaus Moeckern

Sarah Stiller, Herrenhaus Möckern

Herrenhaus Moeckern

Alle Infos auf einen Blick:

Was? Herrenhaus Möckern, Eventlocation

Wo? Bucksdorffstraße 43, 04159 Leipzig

Wie? Anfragen bitte an Dorothea Fendt, 0341/2678140

Weitere Locations? Könnt Ihr haben! Das Michaelis betreibt in Leipzig u.a. auch das Da Capo, die Salles de Pologne oder die Orangerie Schloß Güldengossa.

Merken

Merken

Merken

Merken

Think happy, be happy! Auf Kiss&Tell schreibt Sarah über alles, was glücklich macht: Faire Mode, leckeres Essen, Nachhaltigkeit, Happiness Hacking und vieles mehr.

2 Comments

  • Antworten Juni 27, 2017

    Stiller Wolfgang

    Ein sehr gut gemachter Artikel, und wunderbare Fotos. Eine bessere Werbung kasnn man für das Haus nicht machen. Hallo Sarah weiter so.

    • Antworten Juni 28, 2017

      Franzi

      Lieber Herr Stiller,

      es freut uns sehr, dass sie die Arbeit ihrer Enkelin so aufmerksam verfolgen und unterstützen.

      Viele Grüße!

Leave a Reply