Eine Zugfahrt mit Mark Pohl-

Ein Gespräch mit dem Schauspieler, Herausgeber und Interior-Stylisten aus Weimar

Wer von Euch aktuell mit der S- oder Regionalbahn in Mitteldeutschland unterwegs ist, hat es vielleicht schon gesehen. Alle anderen können es nun hier auf dem Blog nachlesen. Für das S-Takt Magazin, das in den Bahnen und an den Stationen ausliegt, darf ich ab sofort in regelmäßigen Abständen spannende Menschen aus der Region zum Interview treffen. Und das nicht irgendwo, sondern ganz passend direkt im Zug.

Auf so einer Bahnfahrt kann man einiges gemeinsam erleben und hat Zeit, um sich in Ruhe über diverse Themen zu unterhalten. Mein erster Interviewpartner ist für treue Kiss&Tell Leser kein Unbekannter: schon 2013 stellten wir Mark Pohl und seine Design Apartments Weimar auf dem Blog vor. Seitdem hat sich einiges getan und so habe ich mich sehr auf die Gelegenheit gefreut mit Mark eine Runde Zug zu fahren. Mitgekommen ist meine liebe Freundin und Kollegin Anne Schwerin von der die Fotos im Beitrag sind. Und nun: Abfahrt! 😉

Eine Zugfahrt mit Mark Pohl Schauspieler aus Weimar

Wenn man nicht gerade mit dem Smartphone beschäftigt ist oder einen Schmöker liest, ist eine Bahnfahrt eine schöne Gelegenheit, um Menschen zu begegnen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Meine Eltern haben sich in einem Zug kennengelernt. Ohne Bahnfahrten würde es mich heute demnach gar nicht geben. Welcher Ort bietet sich also besser für ein Interview mit einer spannenden Person an? Wenn man einmal nachdenkt, ist ein Interview ja auch ein bisschen wie eine Reise mit dem Zug. Man steigt ein, das Gespräch nimmt Fahrt auf, es kann Überraschungen geben, manchmal möchte man gern das Abteil wechseln, aber oft will man den Platz neben seinem Interviewpartner am liebsten gar nicht verlassen.

Für meine erste Zugfahrt steht die Strecke Leipzig-Halle (Saale) auf dem Fahrplan. Ich begleite den Weimarer Schauspieler, Herausgeber und Interior-Stylist Mark Pohl ein Stück auf einer Geschäftsreise. Der gelernte Schauspieler, der regelmäßig in diversen Film- und Bühnenproduktionen zu sehen ist, hat mit den Design Apartments Weimar die wohl schönsten Ferienwohnungen in ganz Mitteldeutschland aus dem Boden gestampft. Was mit dem Ausbau eines Dachgeschosses als Gästewohnung für Schauspieler und Künstler begann, hat sich zu einem echten Herzensprojekt und gut laufenden Geschäft entwickelt. Mittlerweile führt Mark neben den Apartments auch einen Onlineshop und eigenen Laden und bringt zwei Mal jährlich das Hausen Magazin heraus. Wer gutes Produktdesign, vor allem von Bauhaus-Absolventen und regionalen Designern, zu schätzen weiß, sollte Marks Projekte auf dem Radar haben und ihm in Weimar unbedingt einen Besuch abstatten..

Achtung Gleis 2, Einfahrt S5 nach Halle (Saale) Hauptbahnhof.

Mark, was ist gutes Design?

Gutes Design ist für mich immer im Auge des Betrachters. Im Idealfall ist es funktional, robust und schlicht. Man sollte sich damit gut fühlen bzw. eine schöne Erinnerung verknüpfen können.  

Wo bist Du aufgewachsen?

Aufgewachsen bin ich am Rhein, an der schönen Loreley. Direkt auf dem Loreleyberg.

Deine Lieblingsstadt?

Oh, ich habe viele Lieblingsstädte! Ich bin als Schauspieler schon viel gereist und durfte viele Städte sehen. Gerade mag ich Lissabon und Stockholm sehr. 

Eine Zugfahrt mit Mark Pohl Schauspieler aus Weimar

Warum sollten die Menschen mehr Zug fahren?

Zug fahren ist A) kommunikativ und man kommt ins Gespräch, so wie wir jetzt. B) kann man sich seine Umgebung anschauen. Ich mag es sehr Zug zu fahren, weil man das Land kennenlernen kann.

Nächster Halt: Leipzig Messe – Ausstieg in Fahrtrichtung links.

Was ist Dein liebstes Fortbewegungsmittel?

Ich bewege mich sehr viel mit der Bahn fort, weil ich viel reise. Ich liebe es aber auch Auto zu fahren.

Mit wem würdest Du gern einmal einen Kaffee trinken?

Ich hätte gern einmal einen Kaffee mit der Architektin Zaha Hadid getrunken. Leider ist sie letztes Jahr verstorben.

Worauf bist Du stolz?

Stolz bin ich auf das Hausen Magazin, eine Art Inspirationskatalog mit meinen liebsten aktuellen Designs, den ich zwei Mal im Jahr herausgebe. Mittlerweile wird es in vielen Läden europaweit verkauft. In dem Magazin möchte ich Designer und Marken vorstellen, die neu und spannend sind und Aufmerksamkeit verdienen. 

Der schönste Ort in Weimar?

Für mich ist es mein Laden „Design We.love“ in der Schillerstraße. Er hat Geschichte, denn er war einmal der kleinste Krawattenladen der Welt und ist seit letztem Dezember mein Shop, in dem ich ausgewählte Designprodukte verkaufe.

Apropos: Wie bekommst Du Deine Arbeit als Schauspieler und die Designprojekte unter einen Hut?

Seit 2012 gibt es unsere Ferienwohnungen, in denen wir Interior-Design der Bauhaus-Uni Weimar, angesagte Designer und echte Klassiker präsentieren. Dahinter steckt viel Arbeit, daher nehme ich nicht mehr so viele Engegements als Schauspieler an. Die Apartements und der Store sind trotz der vielen Arbeit aber immer ein schöner Ausgleich für mich. 

Eine Zugfahrt mit Mark Pohl Schauspieler aus Weimar

Nächster Halt: Leipzig/Halle Flughafen – Ausstieg in Fahrtrichtung rechts.

Was kochst Du, wenn Freunde Dich besuchen?

Ich koche nicht. Entweder lade ich jemanden ein der kochen kann oder es kochen alle zusammen.

Was inspiriert Dich?

Was ich nie zuvor gedacht hätte: das Internet und visuelle Apps wie Instagram und Pinterest. Am Meisten inspiriert mich aber meine Umwelt. Das können Städte, Menschen, Filme aber auch kleine Momente sein.

Die Design Apartments in drei Worten?

Urlaub neu gedacht.

Du in drei Worten?

Drei Worte reichen glaube ich nicht aus. Nur so viel: Ich mache, was mich glücklich macht.

Du hast freies Budget. Welchen Designklassiker gönnst Du Dir?

Die Kjaerholm Liege von Fritz Hansen für grandiose 12.000€. Sie ist ein einzigartiger Klassiker mit perfekter Form.

Nächster Halt: Halle (Saale) Hauptbahnhof. Ausstieg in Fahrtrichtung links.

The ones who are crazy enough to think they can change the world are the ones that do.

Schreib einen Kommentar