Unsere Top 5 Winterkleider

Die schönsten Winterkleider und wie Ihr sie kombiniert

Die Tage werden kürzer und das Wetter immer schlechter. Unsere Sommerblusen und Kleider sind schon längst in die hinterste Ecke unseres Kleiderschrankes gewandert. Aber Moment mal! Wieso eigentlich? Wer sagt, dass wir Kleider nicht auch im Winter tragen können? Viel zu selten greifen wir aktuell zu einem schönen Kleid und bevorzugen stattdessen eine nicht allzu aufregende Jeans-Pulli-Kombo.

Es mag nichts falsch daran sein, aber vielleicht helfen uns ein paar lässige oder schicke Kleider die tristen Tage besser zu überstehen und ein bißchen Schwung und Glamour in den Winter zu bringen. Auch bei kalten Temperaturen können Kleider mit den richtigen Accessoires und einer Strumpfhose problemlos kombiniert und in unseren Alltag integriert werden. Egal ob mit dem Layering-Prinzip, einem flauschigen Cadigan über dem Kleid oder einem Shirt darunter. Kleider gehören in den Winter, genauso wie Boots, Mützen und Handschuhe!

Kleider gehören in den Winter, genauso wie Boots, Mützen und Handschuhe!

Wir haben online bei Zalando gestöbert und eine kleine Auswahl verschiedener Kleider zusammengestellt, die sich perfekt für die kalte Jahreszeit eignen.

Winterkleid

1- Das Samtkleid

Samt ist das absolute Trendmaterial 2017 und wird mit Sicherheit auch im kommenden Jahr noch nicht aus unseren Köpfen und Schränken verschwinden. Viele haben vielleicht Hemmungen ein solch aufregendes Material zu tragen, aber keine Sorge – richtig kombiniert könnt Ihr damit nichts falsch machen. Samtkleider eignen sich perfekt für die bevorstehenden Festtage und bilden in Kombination mit dünnen Strumpfhosen und dezentem Schmuck ein perfektes Outfit für die Weihnachtsfeiertage. Bei der Schuhwahl empfiehlt es sich feminine Schuhe zu tragen. Wenn Ihr es etwas lässiger mögt, passen auch schmale Ankleboots.

2 – Das Cocktailkleid

Wenn eine besondere Veranstaltung vor der Tür steht, greift man als Frau gern zu einem Kleid, um den festlichen Anlass mit einem schicken Outfit zu ehren. Gerade in der kalten Jahreszeit stehen etliche Weihnachtsfeiern, Theaterbesuche oder Konzert im Kalender. Dazu werfen wir uns natürlich in Schale, zum Beispiel mit einem bestickten Cocktailkleid mit Volantärmeln. In Kombination mit schlichten Pumps wird es zum absoluten Hingucker. Nur bei der Auswahl des Schmucks würden wir uns etwas bedeckt halten. Das Kleid selbst spricht für sich.

3- Das Strickkleid

Strickkleider sind ein absolutes Must-Have für kalte Wintertage. Sie sehen nicht nur super aus, sondern halten auch warm. Bei Strickkleidern sind der Vielfalt keine Grenzen gesetzt. Es gibt sie in diversen Ausführungen, wie Grob- oder Feinstrick, mit Zopfmuster oder Motiven. Perfekt für den Alltag ist ein Basic-Strickkleid mit Rollkragen. Mit einer Strumpfhose und Ankleboots kombiniert, könnt Ihr nichts falsch machen. Wer auf Accessoires steht, kann bei einem simplen Kleid auch mit einem Ledergürtel, einer Statementtasche oder ein paar Kreolen den richtigen Akzent setzen.

4 – Das Rollkragenkleid

Steht bei Euch vielleicht demnächst ein Dinnerabend mit Freunden auf dem Programm? Oder braucht Ihr noch ein perfektes Outfit für Silvester? Ein schlichtes dunkelgrünes Kleid wirkt durch seinen A-Linen-Schnitt und den Rollkragen sehr elegant, aber ist durch das Basicmaterial absolut tragbar und Ihr werdet auf keinen Fall overdressed sein. Kombiniert es mit einer dünnen Strumpfhose, eleganten Schuhen und einer Clutch und Euer Outfit ist perfekt. Auffälliger Lippenstift ist wie gemacht für so ein Kleid. Wie wäre es mit einem dunklen Rotton oder einem schönen Nude? Dazu eine paar Wellen in die Haare gezaubert und Eurem stilvollen Auftritt steht nichts mehr im Weg.

5 – Das Bohokleid

Auch Freizeitkleider sind im Winter absolut tragbar! Lässige Bohokleider lassen sich super zu schwarzen Strumpfhosen kombinieren. Dazu ein paar kurze Booties oder Stiefeletten und ein großer Shopper und Euer Outfit steht. Dieser Look kann ruhig etwas verspielter sein, pimpt ihn mit ein paar großen bunten Ohrringen und knallrotem Lippenstift auf. Wer sagt denn, dass im Winter alles nur farblos und grau sein darf?  Auch bei diesem Kleid könnt Ihr um die Hüfte einen Ledergürtel tragen, der enge Schnitt unterhalb der Brust eignet sich perfekt dafür. Falls Ihr Angst habt, Euch könnte in dem leichten Fummel zu kalt werden, lassen sich solche Kleider perfekt mit Grobstrickcardigans kombinieren.

Also Mädels, holt sofort die Kleider wieder aus dem Schrank und packt sie ganz nach vorn, denn keine Jahreszeit hält uns davon ab ein schönes Kleid auszuführen.

Pssst: weitere Fashion Inspirationen haben wir hier auf dem Blog und auf Pinterest für Euch!

I have seen more than I remember and remember more than I have seen.

Schreib einen Kommentar