BoConcept Leipzig

Dänisches Interior Design in Leipzig

Alles neu macht der Januar! Spätestens seit der Weihnachtsbaum entsorgt wurde und die Adventskränze, Wichtel und Pyramiden wieder in ihren Kisten verstaut auf ihren Einsatz in 11 Monaten warten, ist es Zeit, unseren vier Wänden mal wieder ein kleines Makeover zu verpassen. Sei es durch gründliches Ausmisten, umräumen und Möbel rücken, einem DIY-Projekt oder einem komplett neu gestalteten Raum.

Vielleicht liegt es am Jahreswechsel, vielleicht an den noch bevorstehenden grauen Tagen und Wochen ohne die weihnachtliche Gemütlichkeit – im Januar ist uns irgendwie immer danach, zu Hause (und im Büro) klar Schiff zu machen und einzelnen Ecken oder Räumen wieder frischen Wind einzuhauchen. Kein Geheimnis: wir stehen einrichtungstechnisch auf die Skandinavier! Klare, organische Formen kombiniert mit hellen Naturtönen, hochwertigen Stoffen und einer nicht zu verachtenden Portion Funktionalität – kein Wunder, dass sich dieser Stil seit Jahren in unseren Wohnungen breit macht. Doch nicht nur die Schweden haben in Sachen Interieur ordentlich was auf dem Kasten, auch die dänischen Nachbarn haben coole Möbel und Wohnaccessoires zu bieten: Spätestens seit Mads Mikkelsen lässig vor unserem türkisfarbenen Lieblingssofa posiert hat, haben wir den dänischen Möbelstore BoConcept auf dem Schirm. Bisher haben wir in Berlin immer einen Abstecher in die Filiale auf der Friedrichstraße gemacht, seit vergangenem März hat nun auch Leipzig das Vergnügen, einen eigenen Store am Neumarkt mitten im Zentrum zu besitzen. Höchste Zeit also, mehr über das Konzept des dänischen Einrichtungsexperten zu erfahren und uns Inspiration für unsere “Problemecken” zu Hause zu holen.

Wir haben mit Jacob Pedersen vom Leipziger BoConcept Store über skandinavisches Design, individuelle Beratung und Persönlichkeit in den eigenen vier Wochen gesprochen:

Jacob, skandinavisches Design findet sich mittlerweile überall, die aktuellen Wohntrends lehnen sich stark an diesem Stil an. Warum ist das Design von BoConcept trotzdem besonders?

Besonders ist nicht nur das Design, sondern auch das Konzept. Alle Komponenten einer Inneneinrichtung lassen sich ganzheitlich harmonisch aufeinander abstimmen, dies findet sich auch im Namen wieder. Dänisch „bo“ bedeutet „wohnen“ und BoConcept wortwörtlich „Wohnkonzept“. Besonders ist auch die Home Beratung. Hauseigene Eichrichtungsberater helfen bei der Verwirklichung persönlicher Wohnträume, der Suche nach dem passenden Möbelstück, der Einrichtung einzelner Räume oder auch der Planung von ganzen Wohnungen, Häusern und Geschäftsräumen.

Skandinavisches Flair und urbanes Lebensgefühl – wir nennen es Urban Danish Design!

Eure Möbel sind modern und funktional. Wie gelingt beides? Was zeichnet den Stil von BoConcept aus?

BoConcept,1952 in Dänemark gegründet, steht für multifunktionale Möbel und Accessoires mit skandinavischem Flair und urbanem Lebensgefühl, die nach individuellen Wünschen zusammengestellt werden können. Diese kennzeichnen die Handschrift des Unternehmens, welche auf über 60 Jahre Design-Tradition zurückblickt. Der Stil vereint den Komfort und die Schlichtheit nordischen Designs mit der coolen Atmosphäre der Metropolen ohne dabei kühl zu wirken – wir nennen es Urban Danish Design!

Was ist Euch bei Eurem Design wichtig? Worauf legt ihr besonderen Wert?

Das von BoConcept entworfene Design sollte möglichst geradlinig und dabei wandelbar sein, damit es sich gut untereinander kombinieren lässt und sich außerdem optimal in bereits bestehende Einrichtungen einpasst. Bei der Breite des angebotenen Designs, z.B. der Sofas, versuchen wir Klassiker zu erschaffen sowie auch auf Trends zu reagieren, um eine möglichst vielschichtige Kundschaft zu erreichen.

Was genau steckt hinter BoConcept? Bekomme ich eine komplette Raumgestaltung oder kann ich auch einfach nur ein Möbelstück kaufen?

Sowohl als auch. Wir beraten Sie zu den einzelnen Möbelstücken und Accessoires und sorgen dafür, dass diese auch in bereits bestehende Mobiliars passen. Die Homeberatung hingegen bezieht sich auf die ganzheitliche Gestaltung eines Raumes. Hierbei geben wir auch Tipps beispielsweise zur Farbwahl oder Fensterdeko und leiten unsere Kunden dann gut vorbereitet zu unseren jeweiligen Partnern weiter.

Oft zieht man um und ist anfangs ein bisschen überfordert mit der Einrichtung und Gestaltung der neuen Wohnung. Man hat ein paar schöne Möbel, andere mag man nicht mehr, man würde sich gern einmal einen zeitlosen Klassiker zulegen. Kommt Ihr auch vorbei und beratet?

Im Rahmen unserer Homeberatung besuchen wir gerne Kunden vor Ort!

Wohnen hat ja auch sehr viel mit Wohlfühlen zu tun. Wie kann ich mich individuell einrichten?

Folge Deiner Persönlichkeit! Ein gelungenes Interieur sollte auch immer etwas von den Menschen erzählen, die darin leben. Wichtig sind zum Beispiel Bilder und Accessoires. Es lohnt sich, bei dem ein oder anderen Urlaubstrip auch mal in kleinen Boutiquen und Galerien zu stöbern oder über den örtlichen Flohmarkt zu streifen. Auch alte Möbel sind manchmal die Mühen eines Makeover wert, sie haben eine Geschichte. Um dem Ganzen einen Rahmen zu geben, beraten wir gern. Viele Kunden staunen, wie flexibel skandinavisches Design ist!

Ein gelungenes Interieur sollte auch immer etwas von den Menschen erzählen, die darin leben.

Der skandinavische Stil wirkt manchmal ein bisschen kühl. Wie kann man das vermeiden?

Das ist ein allgemeines Missverständis, dem wir hier gern widersprechen möchten. Der skandinavische Stil wirkt vor allem hell und freundlich, wenn man den klaren Formen gezielt Contra gibt. Das geschieht vor allem durch die Verwendung von Holz, Filz und einzelnen Farbakzenten, z.B. in Form von Kissen und farbigen Accessoires.

BoConcept arbeitet regelmäßig mit bekannten Designern wie Oki Sato und Karim Rashid zusammen. Wie entstehen Eure Kollektionen?

Es gibt bei BoConcept ein Design Team, das sich ausschließlich um die Gestaltung der Kollektionen kümmert. Sie betreuen die Designer und arbeiten zusammen mit ihnen die unterschiedlichen Entwürfe aus. Zielstellung dieser gemeinsamen Arbeit ist es, unseren Conceptern vor Ort zu ermöglichen, aus den einzelnen Möbelstücken ein stimmiges Gesamtkonzept entstehen zu lassen.

Ihr habt über 260 Stores weltweit. Passt ihr Eure Kollektionen an das jeweilige Land an?

Nur geringfügig, das heißt es gibt z.B. speziell bei Betten unterschiedliche Standardmaße. Auf solche ländertypischen Unterschiede wird schon geschaut! BoConcept legt aber ansonsten sehr viel Augenmerk auf den Wiedererkennungswert der Marke. Deswegen soll ein Besuch bei BoConcept ob in Tokio oder Leipzig möglichst identisch aussehen!

 

Vielen Dank für das Interview, Jacob! Wer nun, genau wie wir, erst richtig Lust bekommen hat, kleine oder größere Wohnprojekte anzupacken, sollte beim nächsten Bummel durch die Stadt auf alle Fälle einen Abstecher zu den freundlichen Dänen einplanen. Pssst: Aktuelle News und Angebote findet ihr in Zukunft auch auf Facebook.

The ones who are crazy enough to think they can change the world are the ones that do.

Schreib einen Kommentar